HFBK Jahresausstellung – Parasitäres Möbelsystem

An der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg ( HKBK) findet jährlich eine Austellung statt auf der Stdenten ihre aktuellen Arbeiten präsentieren.

Es ist teilweise skuril teilweise schwer Nachvollziehbar, oft originell und kreativ aber fast selten bis nie von realem praktischen Nutzen was dort präsentiert wird.


Teilweise unterscheiden sich die Exponate optisch nicht signifikant von den ebenfallls sich im Zimmer befindlichen Mülltonnen oder einrichtungsgegenständen, wie Projektoren etc. Fairerweise muß man sagen daß, wenn man sich die Mühe macht sich die zum Exponat gehörige Erläuterung durchzulesen bzw. anzuhören, stect meistens ein durchaus (theoretisch) sinvolles Konzept dahinter.

Selbsterklärend ist dort allerdings fast nichts.

Eine Erfreuliche und herausragende Überraschung das Projekt des vorgestellten Studenten mit dem etwas unglücklichen irreführenden Titel „Parasitäres Möbelkonzept“. Genauso könnte ein Entsorgungskonzept auf biologischer Basis betitelt verden, welches im Kern darauf aufbaut Möbel gezielt Holzwürmern zum Fraß vorzuwerfen.

Faktisch ist das vorliegende Projekt allerdings auffallend einfach praktisch und funktional.

Neben dem Buchenbaumstumpf, der ausgehöhlt zum Sessel umfunktioniert wurde dieses Jahr höchstwahrscheinlich das beste Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.